2021

Opposition lehnt Völkermordabkommen ab

todaySeptember 24, 2021

Hintergrund
share close

Die Opposition hat sich in der anhaltenden Debatte zum geplanten Völkermordabkommen deutlich gegen dieses ausgesprochen. Ohne das klare Wort „Reparation“ entspräche das Abkommen nicht dem Wunsch der betroffenen OvaHerero und Nama, hieß es von einer Rednerin. Eine Wiedergutmachung sei nicht dasselbe. Es sei aber klar, warum Deutschland sich nicht zu einer Reparation durchringen könne, da dann viele hunderte Milliarden Euro fließen müssten. Ein SWANU-Abgeordnete hat deutlich gemacht, dass kein Namibier ein Abkommen akzeptieren könne, in dem nicht ausdrücklich sämtliches geklautes Land an die historischen Eigentümer zurückgebe. Deutschland sei durch internationales Recht gebunden und müsse sich so verhalten.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

SA mit starkem Wirtschaftswachstum

Südafrika verzeichnete ein starkes zweites Quartal. Das Wirtschaftswachstum wurde von der Zentralbank mit 4,7 Prozent angegeben. Namibia hatte gestern 1,6 Prozent vermeldet. Gleichzeitig gab der Gouverneur der Reserve Bank bekannt, dass der Leitzins unverändert bei 3,5 Prozent belassen werde. Dies sei für die weitere wirtschaftliche Entwicklung sinnvoll. Namibia wird vermutlich seinen Leitzins ebenfalls unverändert lassen. Dies sei ein wichtiges Mittel der Kopplung des Namibia Dollars an den Rand.  

todaySeptember 24, 2021


0%