opel

13 Ergebnisse / Seite 1 von 2

2022

Vorerst keine Peugeot/Opel mehr aus Namibia

Ob die Automobilherstellung in Namibia eine Zukunftschance hat, entscheidet die Steuerbehörde NamRa. Bis dahin werden keine weiteren Fahrzeuge im Peugeot-Opel-Werk in Walvis Bay gebaut, berichtet der Namibian. Derzeit sei das Industrieministerium mit dem Finanzministerium in engen Gesprächen zu dem Thema. Es geht vor allem um die SACU-Regularien, wonach keine Fahrzeuge von Namibia aus in die SACU-Mitgliedstaaten, vor allem nach Südafrika, exportiert werden dürfen. Dies sei nur möglich, wenn mindestens 40 […]

todayAugust 2, 2022 68

2022

Autowerk in WVB: Nur 150 anstatt 20.000 Fahrzeuge gefertigt

Das Peugeot-Opel-Werk in Walvis Bay wird immer mehr zu einem weißen Elefanten. Entgegen den ursprünglichen Planungen wurden seit Aufbau des Werkes vor knapp vier Jahren erst 150 Fahrzeuge zusammengebaut. Dies teilte Medienberichten nach das Handelsministerium mit. Ziel war es bis zu 5000 Fahrzeuge im Jahr zu fertigen. Hauptproblem sei, dass die Autos nicht wie geplant exportiert werden dürfen, da es an fehlenden regionalen Genehmigungen mangele. Gewerkschaften in Südafrika verlangten zuletzt, […]

todayJuni 9, 2022

2020

9. März 2020 – Nachrichten am Morgen

Immer mehr Coronafälle werden nun auch aus Afrika gemeldet. Bei Redaktionsschluss gab es laut Gesundheitsministerium auch einen Verdachtsfall in Namibia. Derzeit warte dieses noch auf die Testergebnisse. Indessen hat Südafrika nun den dritten Fall aus einer 10-köpfigen Reisegruppe gemeldet, die gemeinsam in Italien im Urlaub war. Zunächst wurde vor einigen Tagen ein 38-jähriger positiv getestet. Am Samstag folgte eine weitere Person aus der Gruppen, gestern dann die Ehefrau des ersten […]

todayMärz 9, 2020 4

2019

1. November 2019 – Nachrichten am Abend

Namibia droht nur wenige Monate nach Eröffnung die Schließung des einzigen Kraftfahrzeugwerkes. Dies berichtet der Namibian in einer Eilmeldung. Demnach habe das Unternehmen PSA, das Fahrzeuge der Marken Opel und Peugeot in Namibia zusammenbaut, der Regierung ein Ultimatum bis Jahresende gestellt. Sollte bis dahin keine Lösung zum Export der Fahrzeuge innerhalb der Zollgemeinschaft SACU gefunden werden, muss das Werk schließend. Insgesamt seien 190 Millionen Namibia Dollar durch Namibia und PSA […]

todayNovember 1, 2019

2019

10. April 2019 – Nachrichten am Mittag

Die Produktion im ersten Fahrzeugwerk in Namibia gewinnt an Fahrt. Man habe die Testphase weitestgehend abgeschlossen und bereits zahlreiche Fahrzeuge zusammengebaut, wie Peugeot Südafrika berichtet. Die volle Produktionskapazität von 5000 Fahrzeugen pro Jahr soll 2020 erreicht werden. Derzeit würde jeweils ein Modell der Marken Peugeot und Opel zusammengebaut werden. Sie sind für den Verkauf innerhalb der Südafrikanischen Zollunion SACU vorgesehen. Das im Dezember 2018 in Walvis Bay eröffnete Werk ist […]

todayApril 10, 2019

2018

5. Dezember 2018 – Nachrichten am Mittag

In Swakopmund wird nun der Kampf gegen Hepatitis E mit Hilfe der Weltgesundheits-Organisation WHO intensiviert. Für verschiedene Kampagnen stünden dort nun 260.000 Namibia Dollar zur Verfügung, hieß es von der Stadtverwaltung und dem Gesundheitsministerium. Das Geld sei Teil einer Zuwendung über drei Millionen Namibia Dollar der WHO. Es gehe vor allem darum in den informellen Wohngebieten durch die Arbeit von Volontären die Aufmerksamkeit und das Verständnis für Hygiene zu erhöhen. […]

todayDezember 5, 2018

2018

12. März 2018 – Nachrichten am Abend

In Zukunft sollen Fahrzeuge der Marken Peugeot und Opel in Namibia gefertigt werden. Dies berichten internationale Medien übereinstimmen. Den Angaben nach hat die französische „Groupe PSA“ ein Abkommen mit der Namibische Entwicklungsgesellschaft NDC unterzeichnet. Demnach sollen bis zu 5000 Fahrzeuge pro Jahr für die gesamte Zollunion des Südlichen Afrikas gefertigt werden. Es handelt sich um den Opel Grandland X und den Peugeot 3008. Für Namibia bedeute dies die größte industrielle […]

todayMärz 12, 2018

2017

6. März 2017 – Nachrichten am Mittag

Mindestens 246 Menschen sind seit Beginn der Regenzeit in Simbabwe durch Überflutungen ums Leben gekommen. Alleine am Wochenende sollen bis zu 900 Personen, vor allem im Süden des Landes, ihr Hab und Gut verloren haben. Insgesamt haben seit Dezember mindestens 2000 Menschen ihre Häuser aufgeben müssen. Anhaltender Starkregen hat viele Gebiete in eine Seenlandschaft verwandelt. – Simbabwe hatte, wie auch Namibia und Südafrika, mit einer jahrelangen Dürre zu kämpfen. Staatspatienten […]

todayMärz 6, 2017

2017

19. Februar 2017 – Nachrichten am Abend

Bei einem Bombenanschlag in der Somalische Hauptstadt Mogadischu sind mindestens 35 Menschen getötet worden, 40 weitere wurden verletzt. Auf einem belebten Markt war am Morgen eine Autobombe detoniert. Bislang hat sich noch niemand zu dem Anschlag bekannt. Die islamistische Shebab-Miliz hat in der Vergangenheit immer wieder Anschläge in Somalia verübt. Sie will dort einen islamistischen Gottesstaat errichten. Die Vereinten Nationen rechnen angesichts der neuen Offensive der irakischen Armee in Mossul […]

todayFebruar 19, 2017

0%