schülerheim

9 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2022

Schüler in Heimen bekommen vorerst weiter Essen

Die Versorgung von mehr als 63.000 Schülern in den staatlichen Schülerheimen des Landes ist vorerst gesichert. Das Bildungsministerium war der New Era nach mit einem Eilantrag vor dem Obergericht erfolgreich. Die Vergabe des Auftrages für die Essensausgabe an vier Unternehmen war zuvor durch das sogenannte Review Panel für staatliche Aufträge für illegal erklärt worden. Das Gericht erkannte die Entscheidung des Gremiums an, sieht aber das Wohl der Kinder akut bedroht, […]

todaySeptember 13, 2022

2022

Nationale Bildungskonferenz in Windhoek gestartet

In Windhoek ist heute morgen die nationale Bildungskonferenz gestartet. Dabei soll in erster Linie darauf geschaut werden, wie noch immer vorhandene Hindernisse beim Zugang zur Bildung von Kindern abgebaut werden können. Zudem wird die Umsetzung der Richtlinien aus der letzten Konferenz im Jahr 2011 überprüft. Zum Auftakt erklärte Bildungsministerin Anna Nghipondoka, dass Namibia nach wie vor große Probleme mit überfüllten Klassenzimmern und Schülerheimen habe. Aber es fehle auch generell an […]

todayAugust 2, 2022

2021

Nahrungsmittelversorgung von Schülern in Staatsheimen schlecht

Das schlechte Abschneiden namibischer Schüler liegt vor allem auch an den schlechten Lebensumständen. Generalbuchprüfer Julius Kandjeke sprach dem „Namibia School Feeding Programme” in dieser Form jeglichen Nutzen ab. Die Kinder würden billiges Maismehl bekommen und seit Jahren sei die Versorgung in den Schülerheimen unsicher, da Auftragsvergaben immer wieder illegal oder mit Korruption vergeben würden. Alle drei letzten Jahresabschlüsse würden ein schlechtes Bild zeichnen. Im Endeffekt stehe die Gesundheit der Schüler […]

todayNovember 5, 2021

2021

CPBN stoppt Milliardenauftrag für Schulverpflegung

Der Beschaffungsrat CPBN hat den kontroversen Milliardenauftrag zur Versorgung von staatlichen Schulheimen gestoppt. CPBN-Vorstandsvorsitzender Patrick Swartz machte dafür Unregelmäßigkeiten beim Ausschreibungsverfahren verantwortlich. So seien die Ausschreibungsunterlagen nicht eindeutig genug gewesen. Im Februar hatten neun Firmen den Zuschlag für den Auftrag mit einem Gesamtwert von über N$ 3,5 Milliarden erhalten. Elf weitere Bieter hatten jedoch Beschwerde gegen die Auftragsvergabe eingelegt.  

todayOktober 19, 2021

2021

Entscheidung über Einsprüche gegen Milliarden-Auftragsvergabe in Kürze

Zur Vergabe eines der größten staatlichen Aufträge überhaupt, soll womöglich bald eine Entscheidung fallen. Dem Namibian nach werde derzeit der Beschaffungsrat über die Re-Evaluierung des Auftrages zur Versorgung der staatlichen Schulen bzw. Heime mit Mahlzeiten informiert. Seit Jahren gibt es um den Auftrag, der einen Wert von derzeit 3,6 Milliarden Namibia Dollar hat, gerichtliche Auseinandersetzungen. Zuletzt im Februar hatten neun Unternehmen den Zuschlag erhalten. Elf Firmen hatten sich dagegen gewährt. […]

todaySeptember 30, 2021

2021

27. April 2021 – Nachrichten am Abend

Das Bildungsministerium zieht eine Erhöhung der Gebühren für Schülerheime in Erwägung. Das erklärte die zuständige Ministerin Anna Nghipondoka vor der Nationalversammlung. Aktuell seien landesweit 65.000 Schüler in staatlichen Heimen untergebracht. Das entspricht laut der Ministerin unter 10 Prozent der Gesamtzahl aller Schüler in Namibia. Trotzdem würden die Schülerheime die Regierung jährlich über eine halbe Milliarde Namibia Dollar kosten. Dazu führte Nghipondoka aus, dass ein Heimplatz nicht Teil der kostenlosen Bildungsangebote […]

todayApril 27, 2021

2021

25. Februar 2021 – Nachrichten am Morgen

Die laut Staatspräsident Hage Geingob ungerechte Einstufung Namibias als Staat mit mittlerem Einkommen durch die Weltbank bringt auch in der Corona-Pandemie nur Nachteilte mit sich. Dies sagte das Staatsoberhaupt laut Nampa. So ist der Zugang zu kurzfristigen Krediten ohnehin durch die Einstufung nahezu unmöglich. Hinzu komme, dass Namibia als eines von nur acht Ländern in Afrika für Corona-Impfstoffe durch das Covax-Problem zahlen müsse. Der Preis pro Dosis sei auch dementsprechend […]

todayFebruar 25, 2021

2020

13. März 2020 – Nachrichten am Morgen

Die extrem gestiegenen Kosten für das Treibstoffdepot bei Walvis Bay sind einzig und alleine auf staatliche Unzulänglichkeiten zurückzuführen. Dies gestand Energieminister Tom Alweendo ohne Umschweife ein. So habe man gewisse Kosten vorher nicht ordentlich berechnet. Dazu zähle der Zukauf weiteren Landes, da das ursprüngliche Baugrundstück zu klein gewesen sei. Zudem haben Zahlungsverzögerungen zu einem schlechten Umrechnungskurs geführt. 80 Prozent der Baukosten seien in US-Dollar beglichen worden. Die Gesamtkosten haben nun […]

todayMärz 13, 2020

2017

29. November 2017 – Nachrichten am Morgen

Die SWAPO erhält angeblich den größten Teil ihrer Gelder vom Staat, obwohl sie mit ihrem Unternehmen Kalahari Holdings über ein Firmen-Imperium verfügt. Das geht laut Namibian aus dem Finanzbericht hervor, den die Partei auf ihrem Kongress vorgelegt hat. Von 2013 bis 2016 habe der Staat im Zuge der Zuschüsse für Parteien 260 Millionen Namibia Dollar an die SWAPO ausgezahlt. Dividenden aus Firmenbeteiligungen hätten nur 7,4 Millionen Dollar betragen. Allerdings erscheint […]

todayNovember 29, 2017

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.