staatsfinanzen

23 Ergebnisse / Seite 1 von 3

2022

AfDB-Kredit wichtig zur Stabilisierung der Wirtschaft

Finanzminister Iipumbu Shiimi hat einen Kredit der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB) über 2,3 Milliarden Namibia Dollar auf eine Parlamentsanfrage hin erklärt. Demnach sei dieses Geld dringend notwendig gewesen, um den Staatshaushaltvor zu festigen, vor allem vor dem Hintergrund der Auswirkungen der COVID19-Pandemie. Namibia sei bereits mit einer seit Jahren schwächelnden Wirtschaft in die Pandemie gegangen, so Shiimi. Es sei dringend notwendig gewesen, solche Gelder aufzutreiben, um der wachsenden Verarmung der Menschen […]

todayNovember 1, 2022

2022

Staatshaushalt: Vorsichtiger Optimismus nach Zwischenbilanz

Die nun vorgestellte Zwischenbilanz des Haushalts ist von Finanzexperten überwiegend positiv aufgenommen worden. Theo Klein von Simonis Storm erklärte: „Es gab zahlreiche Ankündigungen, die wir seit Jahren gefordert haben. Dazu zählt die Anhebung der Steuergrenze auf N$ 100.000, die Reduzierung der Körperschaftsteuer und die Budgetzuweisung für die Volkszählung.“ Die Analysten von IJG wiederum sprechen vom optimistischsten Budget der letzten fünf Jahre. Dennoch blicke man skeptisch auf die prognostizierte Reduzierung des […]

todayOktober 26, 2022

2022

Staatshaushalt 2021/22 mit mehr Einnahmen als gedacht

Namibia hat das Finanzjahr 2021/22 besser abgeschlossen als im Haushalt vorgesehen. Dies sagte Finanzminister Iipumbu Shiimi in seinem Rückblick auf das Jahr vor der Nationalversammlung. Die Einnahmen lagen mit 55,4 Milliarden Namibia Dollar gut vier Prozent über den Planungen. Die Ausgaben betrugen 56,9 Milliarden. Für Kredite musste der Staat Zinsen in Höhe von 7,7 Milliarden Namibia Dollar aufwenden. Dies waren deutlich weniger als die eingeplanten 8,3 Milliarden, so Shiimi. Das […]

todayOktober 26, 2022

2022

Kandjeke: nicht-autorisierte Regierungsausgaben in Milliardenhöhe

Generalbuchprüfer Junias Kandjeke hat einen deutlichen Anstieg der nicht-autorisierten Regierungsausgaben angekreidet. Darunter versteht man Ausgaben, die nicht im Vorfeld durch das Parlament oder das Finanzministerium abgesegnet wurden. In Kandjekes Buchprüfungsbericht für das Finanzjahr 2020/2021 ist die Rede von Ausgaben in Höhe von über N$ 1,1 Milliarden. Das entspricht einem Anstieg von beinahe 60 Prozent im Vorjahresvergleich. Die meisten der betroffenen Ausgaben entfallen demnach auf das Bildungsministerium, gefolgt von den Ministerien […]

todaySeptember 13, 2022 2

2022

Staatsfinanzen auch 2021 schlecht

Die staatlichen Finanzen haben sich auch 2021 weiter verschlechtert. Dies teilte die Statistikagentur NSA nun in ihrer volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung mit. Demnach nahmen die Ausgaben des Staates das neunte Jahr in Folge zu. Die Einnahmen stagnieren hingegen seit vier Jahren. Gleichzeitig verringerte sich das Vermögen des Staates und die Nettokreditaufnahme wurde erhöht. Zudem hat der Staat im vergangenen Jahr deutlich weniger investiert. Die Summe nahm um 400 Millionen Namibia Dollar oder […]

todaySeptember 1, 2022

2022

Finanzministerium kritisiert Staatsschulden-Einschätzung

Das Finanzministerium hat eine Einschätzung der namibischen Staatsschulden auf dem sogenannten "Sovereign Debt Vulnerability Index" kritisiert. Darin wird Namibia als eines der Länder mit der höchsten Wahrscheinlichkeit eingestuft, in naher Zukunft seine Schulden nicht mehr begleichen zu können. Es bestehe weder kurz- noch mittelfristig, die Gefahr eines Zahlungsverzugs, so ein Ministeriumssprecher. Er nannte die Methodik der Studienautoren zudem irreführend. Auch mehrere lokale Finanzexperten hatten das Risiko eines Zahlungsverzugs zuletzt als […]

todayJuli 20, 2022

2021

IPPR bezeichnet Mid-Term Review als „erwartbar“

Dem Zentrum für öffentliche Politikforschung IPPR nach, entspricht der vor einigen Tagen vom Finanzminister vorgestellte "Mid-Term Review" weitestgehend den Erwartungen. Iipumbu Shiimi seien bei seinen Entscheidungen aufgrund des klammen Staatshaushaltes und der extrem hohen Personalkosten weitestgehend die Hände gebunden. Die gegenüber den Aussichten vom März leicht höheren Einnahmen will er, richtigerweise betont das IPPR, für steigende laufende Kosten aufgrund der COVID19-Pandemie ausgeben, anstatt Schulden zu tilgen. Ähnlich dürfte es auch […]

todayNovember 18, 2021

2021

PDM kritisiert Finanzministerium scharf

Die Opposition hat die Halbjahresbilanz von Finanzminister Ipumbu Shiimi scharf kritisiert. PDM-Abgeordneter Nico Smit erklärte dazu, dass die Regierung seit 30 Jahren auf die gleichen fehlerhaften Mittel zurückgreifen würde. Auch die nun verkündeten Maßnahmen würden keine Probleme lösen, sondern nur die Staatsschulden weiter in die Höhe treiben. Laut Smit handele es sich um nicht mehr als ein Hirngespinst, von dem einzelne profitieren würden. Dem öffentlichen Sektor warf er unverhohlenen Diebstahl […]

todayNovember 17, 2021

2021

Wirtschaftswachstum in diesem Jahr mit 1,9 Prozent geringer als erwartet

Finanzministerium Iipumbu Shiimi hat die Wachstumsaussichten für dieses Jahr verringert. Man gehe nun von 1,9 Prozent aus, sagte er bei seiner Haushaltsansprache vor der Nationalversammlung. Ursprünglich war man von 2,1 Prozent ausgegangen. Die Bank of Namibia hat das Wachstum lediglich mit 1,4 Prozent angegeben. Das Wachstum reiche aber nicht aus um die Verluste der Pandemie-Zeit wett zu machen, so Shiimi. Es wird mit einem weiteren Anstieg der Staatsverschuldung auf mehr […]

todayNovember 4, 2021

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.