2019

2. September 2019 – Nachrichten am Abend

todayOktober 2, 2019

share close

Finanzminister Calle Schlettwein hat auf die Herabstufung durch die Ratingagentur Fitch mit weiteren strukturellen Reformen reagiert. Er rief Investoren auf dem Staat beizustehen, während man deutliche Reformen zur weiteren Konsolidierung durchführe. So werde man kurzfristig die staatlichen Investitionen von 5,5 auf 7,9 Milliarden Namibia Dollar erhöhen. Die Reform der Gehälter im öffentlichen Dienst werde die Staatsausgaben deutlich senken, heißt es weiter. – Namibias IDR-Rating war gestern von BB+ negativ auf BB stabil herabgestuft worden.

Die Reform des UN-Sicherheitsrates unter Einbindung Afrikas habe weiterhin höchste Priorität. Dies sagte Staatspräsident Hage Geingob beim Treffen der Staatsoberhäupter der Afrikanischen Union. 74 Jahre nach der Gründung der Vereinten Nationen sei es nun mehr als Zeit, dass auch Afrika im Sicherheitsrat eine ständige Präsenz erhalte. Der 75. Jahrestag der Organisation sei ein perfekter Anlass hierfür. Vor allem gehe es darum die ständigen Mitglieder, derzeit China, Frankreich, Russland, das Vereinigte Königreich und die USA, zu erweitern

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

2. Oktober 2019 – Nachrichten am Mittag

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind drei Personen ums Leben gekommen. Polizeiangaben nach ereignete sich der Unfall unweit von Tsumkwe auf dem Weg Richtung Grootfontein. Insgesamt haben sich fünf Personen in dem Fahrzeug befunden. Dieses soll sich vermutlich nach einem Fahrfehler mindestens drei Mal überschlagen haben. Die Opfer waren zwischen 54 und 79 Jahre alt. Bei der Fahrerin habe es sich um eine südafrikanische Staatsbürgerin gehandelt. Die meisten größeren Parteien im Land sind in den Wahlkampf für die anstehende Parlaments- und […]

todayOktober 2, 2019


0%