2016

20. April 2016 – Nachrichten am Abend

todayApril 20, 2016

Hintergrund
share close

Pressefreiheit 2013; © Wikimedia Commons

Namibia nimmt auch 2016 wieder einen guten Platz im Index der Pressefreiheit von „Reporter ohne Grenzen“ ein. So liegt das Land weiterhin auf Platz 1 in Afrika und auf dem 17. Rang weltweit. Den zweiten Platz in Afrika nimmt Ghana auf dem 24. Weltrang ein. Südafrika liegt auf dem 39., Botswana auf dem 43. Platz. Namibia hat gegenüber 2015 die gleiche Position gehalten, jedoch mit 15,15 Punkten etwas verloren. Dies ist auf eine steigende Zahl an Übergriffen auf Journalisten zurückzuführen.

 

Bei einem Bootsunglück vor der Küste von Myanmar sind mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen – fast die Hälfte von ihnen waren Kinder. Nach UN-Angaben waren die insgesamt 60 Insassen auf dem Weg zu einem Markt in einer Hafenstadt, als ihr Boot bei hohem Wellengang kenterte. Bei der Gruppe soll es sich um eine diskriminierte Minderheit des südostasiatischen Landes handeln, die nicht die Straße in die Stadt nehmen durften, hieß es weiter.

Der norwegische Massenmörder Breivik hat sich mit seiner Klage gegen zu harte Haftbedingungen durchgesetzt. Die Einzelhaft in der er sich seit bald fünf Jahren befindet ist unmenschlich, so das Gericht. Der Rechtsextremist hatte im Juli 2011 bei Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utöya insgesamt 77 Menschen getötet.

Vier Tage nach dem schweren Erdbeben in Ecuador ist die Zahl der Todesopfer weiter gestiegen. Inzwischen ist von mehr als 500 Toten die Rede. Und die tatsächliche Opferzahl dürfte noch höher liegen, hunderte Menschen werden noch immer vermisst. Das Beben der Stärke 7,8 hatte am Wochenende Teile des Andenstaates erschüttert und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen.

Das Verhältnis zwischen Russland und der NATO bleibt angespannt. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konfliktes wird es vorerst keine Rückkehr zur Normalität geben, die grundlegenden Differenzen bleiben bestehen, sagte NATO-Generalsekretär Stoltenberg heute nach der ersten Sitzung des NATO-Russland-Rates seit zwei Jahren. Immerhin wolle man in Zukunft wieder regelmäßiger zu Beratungen zusammenkommen.

Die namibische Brauerei „Namibia Breweries Limited“ feiert gemeinsam mit der Bierwelt 500 Jahre Reinheitsgebot. Eigenen Aussagen nach ist die Brauerei die einzige kommerzielle Großbrauerei südlich der Sahara, die nach diesem ältesten Lebensmittelgesetz der Welt braut. Namibia Breweries hat auch aufgrund der Einhaltung dieser Braugesetze bereits zahlreiche internationale Bierpreise, vor allem auch in Deutschland, gewonnen. Laut dem Reinheitsgebot aus dem Jahr 1516 darf nur gemalzte Gerste, Hopfen und Wasser zur Herstellung von Bier genutzt werden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Radsport (Symbolbild); © Armin Kübelbeck/Wikipedia Commons

Sport

20. April 2016 – Sport am Abend

Sport in Namibia Radsport Dan Craven hat seine angepeilt Strategie für das  Straßenrennen bei den Olympischen Sommerspielen veraten. Demnach erwartet der ehemalige Afrika-Meister, dass sich die Elite des Sports kurz nach Beginn vom restlichen Fahrerfeld absetzten wird. Bei dieser Gruppe will Craven versuchen, den Anschluss zu halten. Allerdings sei dies die schwierigste Strecke, die er je bei den Spielen gesehen hat, so Craven. Sport international Fußball Der FC Bayern München […]

todayApril 20, 2016


0%