2019

20. Dezember 2019 – Nachrichten am Morgen

todayDezember 20, 2019

share close

Martha Imalwa wies den Antrag der sogenannten „Fishrot“-Sechs auf Annullierung ihrer Haftbefehle als gegenstandslos zurück. Es gäbe keinerlei Grundlage für die Anträge, heißt es laut Namibian. Unter anderem hat Ex-Fischereiminister Bernhard Esau den Antrag eingereicht um aus der Untersuchungshaft entlassen zu werden, da die Haftumstände unmenschlich seien. Der Vorsitzende Richter habe eine Entscheidung hierzu für den 27. Dezember angekündigt. Somit verbringen Esau und auch Ex-Justizminister Sacky Shangala Weihnachten hinter Gittern.

Fünf weitere Notebooks wurden von der Namibischen Wahlkommission ECN gestohlen. Dies gestand die ECN in einer Erklärung laut Namibian ein. Die Computer seien bei der Auswertung der Wahlergebnisse der Parlaments- und Präsidentschaftswahl Ende November jedoch nicht zum Einsatz gekommen. Zuvor war bereits der technische Direktor der ECN, Milton Louw, wegen des Diebstahls von einigen Laptops verhaftet worden. Er muss sich wegen Diebstahls, Betruges und Korruption verantworten. Er wies Anschuldigungen zurück wonach er anhand der Geräte Wahlbetrug nachweisen wolle. Unklar ist auch weiterhin der Verbleib von zwei der vier vor der Wahl verloren gegangener Wahlgeräte.

China hat Namibia weitere Lebensmittelhilfen im Wert von 14 Millionen Namibia Dollar zur Verfügung gestellt. Die Nahrungsmittel kommen knapp 80.000 Personen in den beiden Kavango-Regionen zu Gute, heißt es in einer Erklärung des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen. Das Programm übernehme die Verteilung von Nahrungsmitteln an Bedürftige im Auftrag der chinesischen Entwicklungszusammenarbeit und der namibischen Regierung.

Der neue Stadtteil Green Valley in Walvis Bay könne mit einem Schlag die Häusernot in der Hafenstadt beenden. Dies sagte Entwicklungsminister Peya Mushelenga bei Grundsteinlegung. Das Viertel auf dem Gelände der Farm 37 biete Latz für 30.000 Grundstücke für unterste und untere Einkommensschichten. Die sei nahezu eine Verdreifachung der Grundstücksanzahl die es bisher in Walvis Bay gebe. Zudem umfasse die Entwicklung auch eine Klinik und Einkaufszentrum, heißt es. Die Erschließung soll 2020 abgeschlossen werden und die Nutzung von 6000 informellen Blechhütten obsolet machen.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

19. Dezember 2019 – Nachrichten am Mittag

Umwelt- und Tourismusminister Pohamba Shifeta hat vor den anstehenden Festtagen in einer Erklärung an Reisende und Touristen appelliert. So sollen sie sich an die geltenden Umweltgesetze halten. Er nannte hierbei unter anderem das Verbot von Plastiktüten in staatlichen Schutzgebieten und die allgemeine Vermüllung der Natur. Zudem warnte er Verbrecher, die Touristen als ihr Ziel ausmachen würden. Diese würde mit aller Härte des Gesetzes bestraft werden. Die Sicherheit von Reisenden habe allerhöchste Priorität. Sie seien Werbeträger für Namibia, wenn sie in […]

todayDezember 19, 2019


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.