2021

3. Februar 2021 – Nachrichten am Mittag

todayFebruar 3, 2021

share close

Die Windhoeker Stadtverwaltung will in der kommenden Woche über die Entfernung der Kurt von Francois-Statue beraten. Auch die Umbenennung zahlreicher Straßen soll dabei auf der Agenda der Stadtratssitzung stehen. Das berichtet der Windhoek Observer. Neue Straßennamen sollen laut dem Bericht von den Bürgern der Stadt eingereicht werden. Die Statue von Kurt von Francois wiederum soll nach Wunsch von Bürgermeister Job Amupanda durch ein Standbild von Menschenrechtsaktivistin Anna Mungunda ersetzt werden.

Die Namibische Universität für Wissenschaft und Technik will finanziell unabhängiger werden. Das erklärte der neue Vizekanzler Erold Naomab bei seinem gestrigen Amtsantritt. Zwar stehe es außer Frage, dass die NUST von Regierungszuschüssen abhängig sei. Es sei aber von höchster Bedeutung, dass die Universität ihre Einkommensquellen diversifiziere. Naomab bezeichnete die finanzielle Nachhaltigkeit als wichtigstes Ziel seiner NUST Vize – Kanzlerschaft.

Air Namibia hält weiter an einer Umstrukturierung zur Rettung der staatlichen Fluggesellschaft fest. Mittels eines neuen Strategieplans soll Air Namibia schmaler und nachhaltiger aufgestellt werden. Man verfüge aktuell über 6 abbezahlte Flugzeuge, die man gewinnbringend einsetzen könne, hiess es dazu heute in einem Statement. Alle nicht – rentablen Flugrouten sollen dazu aus dem Angebot gestrichen, alle Pachtverhältnisse aufgelöst und die meisten laufenden Verträge neu verhandelt werden. Durch einen Re – Start könnten mindestens 50 % der Jobs gerettet werden. Die Behauptung, dass Air Namibia N$ 7 Milliarden für eine Neuaufstellung benötige, wies die Fluggesellschaft in ihrem Statement zurück.

Als Reaktion auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie will Botswana seine Mehrwertsteuer anheben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Ab April soll die Mehrwertsteuer von 12 auf 14 % angehoben werden, Abgaben auf zuckerhaltige Getränke sollen folgen. Botswanas Wirtschaft war im vergangenen Jahr um fast 8 % eingebrochen. Unter anderem mit der Anhebung der Mehrwertsteuer und dem globalen Aufwärtstrend hofft die botswanische Regierung auf ein Wirtschaftswachstum von bis zu 9 % in diesem Jahr. 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

3. Februar 2021 – Tourismus-Treff

Air Namibia ist weiterhin angezählt. Das Finanzministerium sieht weiterhin nicht, wie man die staatliche Fluggesellschaft auf ein gesundes Fundament stellen kann. Fakt sei, dass diese nie einen Cent Gewinn eingeflogen habe. Zudem koste Air Namibia jedes Jahr hunderte Millionen Namibia Dollar an Subventionen. Eine Neuaufstellung kostet mindestens sieben Milliarden Dollar, wofür der Staat das Geld nicht hat. Auch die Suche nach Investoren sei erfolglos gewesen. Zuletzt hätte Air Namibia nur auf 15 der 19 Strecken keine Verluste gemacht. Eine Abwicklung […]

todayFebruar 3, 2021


0%