2023

Namibia rutscht im Index der Pressefreiheit auf Platz 22

todayMai 3, 2023

Hintergrund
share close

Professional microphone in radio studio

Namibia hat im diesjährigen Index der Pressefreiheit vier Plätz verloren. Im neusten Ranking von Reporter ohne Grenzen landet Namibia auf Platz 22. Damit ist Namibia aber bei der Pressefreiheit wieder die Nummer 1 in Afrika. Laut Reporter ohne Grenzen sei die Pressefreiheit in Namibia fest verankert. Zudem sei das politische und rechtliche Umfeld der freien Ausübung des Journalismus förderlich. Positiv wird dabei auch das neue Gesetz zum Informationszugang hervorgehoben. Weiterhin problematisch seien hingegen die fehlenden Bestimmungen zum Quellenschutz, das schwierige wirtschaftliche Umfeld von privaten Medienhäusern im Vergleich zu den staatlich geförderten Medien und regelmäßige verbale Angriffe auf Medienhäuser durch Regierungsvertreter und den Präsidenten. Spitzenreiter in der neuen Rangliste der Pressefreiheit ist Norwegen, Deutschland landet auf Platz 21, Südafrika auf der 25.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%