armut

42 Ergebnisse / Seite 1 von 5

2022

AfDB-Kredit wichtig zur Stabilisierung der Wirtschaft

Finanzminister Iipumbu Shiimi hat einen Kredit der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB) über 2,3 Milliarden Namibia Dollar auf eine Parlamentsanfrage hin erklärt. Demnach sei dieses Geld dringend notwendig gewesen, um den Staatshaushaltvor zu festigen, vor allem vor dem Hintergrund der Auswirkungen der COVID19-Pandemie. Namibia sei bereits mit einer seit Jahren schwächelnden Wirtschaft in die Pandemie gegangen, so Shiimi. Es sei dringend notwendig gewesen, solche Gelder aufzutreiben, um der wachsenden Verarmung der Menschen […]

todayNovember 1, 2022

2022

Geingob: Staatliche Maßnahmen zur Armutsbekämpfung sind erfolgreich

Die Armut in Namibia sei durch die Maßnahmen der Regierung maßgeblich gelindert worden. Davon zeigt sich Staatspräsident Hage Geingob in einer Ansprache aus Anlass des Internationalen Tags zur Armutsbekämpfung überzeugt. So hätten allein die 14 staatlichen Nahrungsmitteldepots in allen Regionen etwa 50.000 unterernährte Menschen versorgt. Auch die anhaltenden staatlichen Sozialausgaben, wie die Einheitsrente, das Behindertengeld, Waisenzuschüsse und andere Leistungen würden dazu führen, dass die Armut in Namibia nicht wächst. Seit […]

todayOktober 18, 2022

2022

Wirtschaftlicher Aufschwung erreicht nicht alle

Namibia habe das Problem der Arbeitslosigkeit und Ungleichheit bisher nicht abschließend lösen können. Dies sagte Finanzminister Iipumbu Shiimi laut Nampa. Zwar habe es über die Jahre einen wirtschaftlichen Aufschwung gegeben, jedoch sei dieser bei vielen Menschen nicht angekommen. Shiimi sprach insbesondere den stark wachsenden Bergbausektor an, der viel leiste, aber nicht genügend Arbeitsplätze schaffe. Es sei deshalb unbedingt nötig, die Wertschöpfungskette zu erweitern, da nur so mehr Namibier in Lohn […]

todayJuli 15, 2022

2022

Jeder fünfte Namibier erhält Sozialleistungen

Mehr als neun von zehn Namibia Dollar des Armutsministeriums gehen in Sozialleistungen. Dies teilte die zuständige Ministerin Doreen Sioka bei der Vorstellung des neuen Haushaltes für das Finanzjahr 2022/23 mit. Alleine fünf Milliarden Namibia Dollar fließen in die staatliche Einheitsrente sowie Zahlungen für Hilfszahlungen an Behinderte und Kinder. Insgesamt erhalten so etwa 580.000 oder jeder fünfte Namibier Sozialleistungen. Mehr als 42.000 weitere Menschen erhalten Nahrungsmittelhilfen, die ebenfalls über das Ministerium […]

todayApril 27, 2022

2022

Namibia bleibt eine der ungleichsten Nationen der Welt

Trotz leichter Verbesserungen bleibt die Kluft zwischen Arm und Reich in Namibia sehr groß. Laut einem neuen Bericht der Weltbank ist nur in Südafrika die Vermögensverteilung noch ungleicher. Demnach besitzen zehn Prozent der namibischen Bevölkerung 65,5 Prozent des Gesamtvermögens des Landes. In Namibia würden dem Bericht nach vor allem auch historische Begebenheiten wie die Landverteilung zur Ungleichheit beitragen. Zugleich warnt die Weltbank davor, dass die Corona bedingten Lockdowns die Armut in […]

todayMärz 10, 2022

2022

Immer mehr Namibier in finanziellen Schwierigkeiten

Die anhaltende Corona-Pandemie sorgt offenbar bei immer mehr Namibiern für finanzielle Schwierigkeiten. Das ist das Ergebnis einer durch Old Mutual durchgeführten Befragung unter Namibiern, die aktuell ein Einkommen beziehen. Mehr als die Hälfte der Befragten gab demnach an, auf Kredit kaufen zu müssen. Bei rund einem Viertel wiederum hat sich durch die Pandemie die Anzahl der Personen erhöht, die sie finanziell unterstützen müssen. In erster Linie wurde der Befragung nach […]

todayJanuar 27, 2022

2022

Laut Weltbank 2/3 aller Namibier „arm“

Zwei Drittel aller Namibier leben in Armut. Dies geht einem Bericht des Namibian nach aus der neuesten Erhebung der Weltbank hervor. 1,6 Millionen Menschen im Land haben weniger als knapp 85 Namibia Dollar am Tag zur Verfügung. Dies ist die Armutsgrenze der Weltbank für Staaten mit höhere mittleren Einkommen. Durch die COVID19-Pandemie habe die Zahl um etwa 200.000 zugenommen. Der namibischen Armutsgrenze nach war 2017 etwa jeder dritte Namibier arm […]

todayJanuar 17, 2022

2021

Ärmere Namibier laut GIPF vom Immobilienmarkt ausgeschlossen

Der Pensionsfonds GIPF sieht eine deutliche Kluft im Immobilienmarkt in Namibia. Der Markt sei beinahe ausschließlich auf die mittleren und hohen Einkommenssegmente ausgerichtet. Fehlende finanzielle Mittel würden daher die meisten Namibier ausschließen. Nach eigenen Angaben hat der GIPF in den vergangenen 9 Jahren daher rund N$ 268 Millionen in bezahlbaren Wohnraum in der Erongo Region investiert. Zuletzt wurde vor allem in das KwaNkomo Village in Kuisebmund investiert, wo nach der […]

todayNovember 22, 2021

2021

Inflation bei Lebensmitteln trifft vor allem die Armen

Die stark steigenden Preise für Lebensmittel und Treibstoff treffen besonders die Ärmsten im Land. Der Namibian berichtet unter Berufung auf Arbeitsexperte Herbert Jauch, dass arme Namibier bis zu 70 Prozent ihres verfügbaren Geldes in Nahrungsmittel stecken. Bei reichen seien es meist nicht mehr als 20 Prozent. Damit sei der Einfluss von inflationären Lebensmittelpreisen für diese Bevölkerungsgruppen besonders problematisch. Die Preisanstiege in diesem Bereich hängen eng mit den Treibstoffpreisen zusammen, die […]

todayNovember 19, 2021

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.