hungersnot

14 Ergebnisse / Seite 1 von 2

2019

15. März 2019 – Nachrichten am Morgen

Aufgrund des ausbleibenden Regens steuert Namibia auf eine Hungersnot zu. In vielen Regionen gebe es kaum noch Nahrungsmittel, berichtet der Namibian unter Berufung auf Mitglieder des Nationalrats aus verschiedenen Gebieten des Landes. Bei Besuchen von Ortschaften in ihren Wahlkreisen würden sie zum Teil auf eigene Kosten Maismehl und andere Lebensmittel mitnehmen, weil die Menschen dort hungrig seien und um Essbares betteln würden. Laut Bericht warnen einige Farmer davor, diese Dürre […]

todayMärz 15, 2019

2017

11. Mai 2017 – Nachrichten am Mittag

UNICEF warnt vor einer neuen Hungersnot in Somalia. Knapp 3 Millionen Menschen sind davon betroffen, dass in vielen Gebieten Nahrungsmittel knapp sind. 275 Tausend Kinder könnten an akuter Mangelernährung leiden. Anlässlich einer internationalen Somalia-Konferenz in London ruft das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen dazu auf, das ostafrikanische Land stärker zu unterstützen. Die Lage in den Hochwassergebieten in Kanada bleibt angespannt: Der Wetterdienst sagt weiteren Regen voraus. Daher werden die Wasserstände vermutlich […]

todayMai 11, 2017

2017

11. April 2017 – Nachrichten am Abend

Für Opuwo, die Hauptstadt von Kunene, ist noch keine Lösung für die seit gestern unterbrochene Stromversorgung in Sicht. Gestern war die Hauptstromleitung für die Stadt, nach heftigen Regenfällen in der Nacht zuvor, ausgefallen. Auch viele öffentlich Einrichtungen wie Krankenhäuser und Schulen sind hiervor betroffen. Nur wenige Geschäfte könnten aufgrund eigener Generatoren den Betrieb offenhalten. Der staatliche Stromversorger NamPower hat Techniker in das Gebiet entsandt. Wann die Stromversorgung in Opuwo wieder […]

todayApril 11, 2017

2017

24. Februar 2017 – Nachrichten am Abend

Das Gesundheitsministerium hat alle nötigen Notfallmaßnahmen, nach dem Tod eines 26-Jährigen durch das hochansteckende Kongo-Fieber, eingeleitet. Die Weltgesundheits-Organisation WHO wurde informiert. Alle Personen die mit dem Verstorbenen in Kontakt waren, wurden isoliert und unter Quarantäne gestellt. Wie das Ministerium bekannt gab, wurde der Mann am 18. Februar von einer Zecke gebissen, die als Hauptwirt des Krankheitserregers gilt. Der Patient wurde im Krankenhaus in Gobabis behandelt und von anderen isoliert. Man […]

todayFebruar 24, 2017

2017

24. Februar 2017 – Nachrichten am Morgen

Auf einer Farm in der Umgebung von Gobabis ist möglicherweise das gefürchtete Kongo-Fieber ausgebrochen. Laut Presseagentur NAMPA wurde vor sechs Tagen ein Mann mittleren Alters ins Krankenhaus gebracht, nachdem er Blut gehustet und andere typische Symptome gezeigt hatte. Er sei mittlerweile gestorben. Unbestätigten Berichten zufolge sei gestern ein Onkel des Verstorbenen ebenfalls ins Hospital eingeliefert worden. Das Kongo-Fieber wird von einem Virus ausgelöst, das von Zecken, aber auch durch Körperflüssigkeiten […]

todayFebruar 24, 2017

2017

21. Februar 2017 – Nachrichten am Abend

Die Capricorn Investment Group mit ihrer Bank Windhoek setzt in Zukunft ganz auf digital. Dies sei nicht zuletzt nötig, da der Druck durch Wettbewerbern außerhalb des klassischen Banksektors, darunter Bezahlsysteme wie PayPal und Lösungen wie Google Wallet, deutlich zunimmt. Aus diesem Grund wurde innerhalb der Gruppe eine eigene Abteilung geschaffen, die sich nur mit der Digitalisierung beschäftigt. Lösungen von Bank Windhoek wie das Mobilapp, iBank und Handy-Banking sollen weiterentwickelt werden. […]

todayFebruar 21, 2017

Minister !Naruseb (links) (Archivaufnahme); © Fabian Martens

2016

3. März 2016 – Nachrichten am Mittag

Faule und inkompetente Staatsangestellte müssen mit ernsthaften Konsequenzen rechnen. Dies unterstrich der Minister für Öffentliche Arbeiten, Alpheus !Naruseb. Es gebe Mechanismen und Disziplinarmaßnahmen, die mit aller Härte umgesetzt werden würden. Die Beamten sollten sich auf die Grundlagen ihrer Beschäftigung, darunter Respekt und Stolz besinnen. Sie seien alle Diener Namibias und damit des Volkes. Ihm als Minister gehe es genauso. Seine Arbeit werde vom Staatspräsident permanent überprüft und Fehlverhalten angemahnt. Das […]

todayMärz 3, 2016

Finanzminister Schlettwein; © World Trade Organization/Wikimedia Commons

2016

23. Februar 2016 – Nachrichten am Morgen

Staatsbedienstete dürfen ihr Gehalt nicht durch Einreichen unnötiger Überstunden aufbessern. Das habe Finanzminister Calle Schlettwein gestern auf einer Versammlung der Mitarbeiter seines Ministeriums erklärt, meldet die Presseagentur NAMPA. Überstunden seien nur in Zeiten ungewöhnlich hoher Arbeitslast oder in lebenswichtigen Diensten wie etwa Hospitälern gerechtfertigt. Wenn die Arbeit nicht innerhalb der Bürostunden erledigt werde, handle es sich um mangelnde Leistung, so Schlettwein. Medienberichten zufolge machen Gehälter der mehr als 100.000 Staatsbediensteten […]

todayFebruar 23, 2016

Staatlicher Häuserbau; © Isabel Bento/NAMPA

2016

17. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

Grundstücks- und Immobilienspekulanten soll ein Riegel vorgeschoben werden. Entwicklungsministerin Sophia Shaningwa sprach von einer Schande vor dem Hintergrund der Knappheit an Häusern und Wohnungen in Namibia. Einige wenige würden sich durch den Aufkauf von zig Wohnungsgrundstücken und dem teuren Weiterverkauf bereichern. Das Ziel ihres Ministeriums sei es, 6000 neue Grundstücke jedes Jahr zu erschließen und Häuser bereitzustellen. Sie rief die Privatwirtschaft auf, durch sogenannte „Public-Private-Partnerships“ am Kampf gegen den Mangel […]

todayFebruar 17, 2016

0%