ippr

34 Ergebnisse / Seite 2 von 4

2023

TransNamib weist IPPR-Forderungen nach neuen Ermittlungen zurück

TransNamib hat die Forderungen des Instituts für öffentliche Politikforschung (IPPR) nach erneuten Ermittlungen in mögliches Fehlverhalten der Unternehmensführung zurückgewiesen. Es seien keinerlei neuen Informationen hervorgebracht worden, so TransNamib-Sprecherin Abigail Raubenheimer gegenüber Hitradio Namibia. Stattdessen berufe sich das IPPR auf Informationen, auf deren Grundlage sowohl der Finanzminister als auch die Anti-Korruptionskommission und der TransNamib-Vorstand die Führungsetage von Korruptionsvorwürfen freigesprochen habe. Weiter sagte sie: „Wir hatten gehofft, dass IPPR eine unabhängige Untersuchung […]

todayMai 19, 2023

2023

IPPR fordert unabhängige Untersuchung von TransNamib

Das Institut für öffentliche Politikforschung (IPPR) fordert eine erneute unabhängige Untersuchung der Vorwürfe gegen den staatlichen Eisenbahnbetreiber TransNamib. Ein Bericht der Buchprüferfirma Ernest and Young aus dem Jahr 2021 hatte zuvor Unregelmäßigkeiten und Missmanagement seitens der Führungspersonen aufgedeckt. Die Vorwürfe gegen TransNamib wurden allerdings fallen gelassen, da die Anti-Korruptionskommission (ACC) kein Fehlverhalten feststellen konnte. Frederico Links von IPPR stellt nun klare Forderungen an das Finanzministerium: „Wir möchten, dass die namibische […]

todayMai 17, 2023

2023

IPPR schlägt unabhängiges Beschaffungskontrollgremium vor

Das Institut für öffentliche Politikforschung (IPPR) hat eine Reform des aktuellen Beschaffungskontrollgremiums (PPU) vorgeschlagen. Die Behörde müsse als eigenständige Strafverfolgungsbehörde ausgegliedert werden, heißt es in einem IPPR-Bericht dazu. Die aktuellen Befugnisse müssten zudem deutlich über das Weiterleiten von Berichten an die Polizei oder die Anti-Korruptionskommission ausgeweitet werden. Aktuell gibt es insgesamt drei Regierungseinrichtungen, die sich mit öffentlichen Ausschreibungen befassen. Der Beschaffungsrat CPBN, das Kontrollgremium PPU und der Überprüfungsausschuss fallen jedoch […]

todayMärz 16, 2023

2023

IPPR fordert Reformen bei staatlicher Schuldenaufnahme

Angesichts der wachsenden Staatsschulden hat das Institut für öffentliche Politikforschung (IPPR) Reformen bei der Aufnahme von Krediten gefordert. IPPR-Direktor Graham Hopwood sprach dabei von fehlender Transparenz. Es benötige eine zentrale Datenbank, in der die Summen und Gläubiger aufgelistet werden sollten. Zudem regte er an, Auslandskredite durch das Parlament absegnen zu lassen. Dadurch müsste jede weitere Schuldenaufnahme durch den Finanzminister öffentlich erklärt werden. Dies sei beispielsweise in Botswana der Fall. Außerdem […]

todayJanuar 24, 2023

IPPR-Direktor Graham Hopwood bei der Präsentation des neuen CSO-Sustanability Index; © Hitradio Namibia

2022

IPPR: Finanzierung von CSOs weiterhin kritisch

Die Finanzierung zivilgesellschaftlicher Organisationen bleibt weiterhin kritisch. Das geht aus dem nun veröffentlichten CSO-Sustainability Index des Instituts für öffentliche Politikforschung (IPPR) hervor. Demnach konnte sich die Nachhaltigkeit der Organisationen insgesamt im Vergleich zum Jahr 2020 nicht verbessern. Dem Index zufolge sind in den Bereichen des rechtlichen Umfeldes, der organisatorischen Kapazität, der finanziellen Lebensfähigkeit und der Dienstleistungserbringung Verschlechterungen festzustellen. Lediglich in den Bereichen der Interessenvertretung und beim öffentlichen Ansehen konnten sich […]

todayNovember 29, 2022

2022

PDM warnt vor möglicher Korruption bei Grünem Wasserstoff

Im Zusammenhang mit den immensen Geldsummen, die für den Aufbau der Produktion von Grünem Wasserstoff in Namibia benötigt werden, hat die PDM vor möglicher Korruption gewarnt. Die jüngst angekündigten N$ 9 Milliarden durch die strategische Partnerschaft mit der Europäischen Union drohten politisch vernetzten Individuen zu Gute zu kommen, so die Oppositionspartei. Durch die anhaltende Verzögerung bei der Einrichtung einer Anlaufstelle für Whistleblower erlaube die anhaltende Plünderung von Staatsgeldern. Auch das […]

todayNovember 21, 2022 3

Der Fishrot-Angeklagte Ricardo Gustavo bei Gericht (Archivaufnahme); © Simon Endjala/Nampa

2022

IPPR warnt vor einem möglichen zweiten Fishrot

Die Geheimhaltung in der Fischereiindustrie muss enden. Das fordert das Institut für öffentliche Politikforschung (IPPR) in ihrem neuen Informationspapier über die notwendigen Folgen nach dem Fishrot-Skandal. Demnach gebe es keine öffentlich zugänglichen Verzeichnisse der Unternehmen oder der Schiffe, die Fangquoten für namibische Gewässer erhalten. Seit dem Skandal habe es in Namibia zudem keine ganzheitliche Reform des Systems zur Vergabe von Fischereirechten gegeben, heißt es weiter. Sollten diese Reformen nicht kommen, […]

todayNovember 8, 2022 2

IPPR-Direktor Graham Hopwood stellt zwei neue Berichte des Instituts vor; © Hitradio Namibia

2022

IPPR fordert mehr Transparenz bei der Auftragsvergabe

Namibia muss im Kampf gegen die Korruption transparenter werden. Das erklärte Graham Hopwood, Direktor des Instituts für öffentliche Politik Forschung (IPPR), heute auf einer Informationsveranstaltung. In einem nun erschienenen Paper der IPPR wurde auf das Potenzial der offenen Auftragsvergabe in Namibia aufmerksam gemacht. Mit der Offenlegung von Verträgen würde es große Vorteile für die Bevölkerung, Firmen und Regierung geben. Die zurzeit herrschende Undurchsichtigkeit und die Diskretion im Vertragswesen würden die […]

todayNovember 4, 2022

2022

Justizministerium soll Auslieferungsantrag an Island stellen

Transparency International Iceland (TI-IS) und das namibische Institut für öffentliche Politikforschung (IPPR) haben den Besuch der Außenministerin in Island begrüßt. Netumbo Nandi-Ndaitwah hat dort Gespräche über mögliche Auslieferungen zwischen den beiden Ländern geführt. Es bestehe die Hoffnung, dass der Besuch die Zusammenarbeit der beiden Regierungen bei der Bekämpfung der Korruption verstärke. TI-IS und IPPR bemängeln allerdings, dass noch kein formeller Antrag auf die Auslieferung der drei Samherji-Mitarbeitern gestellt wurde. Ihnen […]

todayJuni 9, 2022

0%