2021

Windhoeker Stadtkoalition uneins über 5G-Skandal

todayJuli 21, 2021

Hintergrund
share close

In der Windhoeker Stadtkoalition herrscht Uneinigkeit über die Veröffentlichung eines Berichts zum 5G-Skandal. Dem Namibian nach fordert LPM-Ratsmitglied Sade Gawanas, dass der interne Bericht an die Öffentlichkeit kommt. Dieser soll Namen von hochrangigen Stadtmitarbeitern beinhalten, die sich durch Beziehungen am Aufbau eines 5G-Mobilfunknetzwerkes in der Hauptstadt bereichert haben sollen. Hinter den Kulissen soll es auch um die generelle Frage gehen, ob die Stadt in das Mobilfunkgeschäft einsteigen darf, soll oder gar muss. Seit Monaten ruht das Projekt, nachdem klar wurde, dass ein chinesischer Anbieter von Einigen in der Stadt aufgrund von Beziehung bevorzugt werden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Warnung in ZIM hat zu einem Run auf die Impfzentren geführt

Eine Warnung einer staatlichen Einrichtung hat zu einem Run auf die Corona-Impfzentren in Simbabwe geführt. AFP nach hatte die staatliche Getreidevermarktungsfirma angekündigt, dass alle Mitarbeiter sich bis Ende des Monats impfen lassen sollen. Zudem würde diese nur noch von geimpften Farmern Getreide ankaufen. Einwohner sollen bereits in tiefster Nacht vor den Impfzentren des Landes angestanden haben. Einen solchen Ansturm hat es dem medizinischen Personal nach noch nie gegeben. Lokal seien […]

todayJuli 21, 2021


0%