mks

18 Ergebnisse / Seite 1 von 2

Grasende Rinder in der Sambesi-Region (Archivaufnahme); © heckepicks/iStock

2022

MKS: Beschränkungen in der Sambesi-Region gelockert

Nach dem jüngsten Ausbruch der Maul-und-Klauenseuche in der Sambesi-Region hat die Regierung die verhängten Transport- und Bewegungseinschränkungen teilweise wieder aufgehoben. Laut der Leiterin des Veterinäramts, Albertina Shilongo, habe man in der unmittelbaren Umgebung des Ausbruchs bereits über 48.000 Rinder geimpft. Vollständig geimpfte Tiere dürfen demnach auch wieder aus dem betroffenen Wahlkreis Kabbe-Süd verlegt werden. Der jüngste Ausbruch war Mitte Oktober 2022 in insgesamt drei Krälen entdeckt worden.

todayNovember 7, 2022 2

Grasende Rinder in der Sambesi-Region (Archivaufnahme); © heckepicks/iStock

2022

Sambesi-Region: neuer Ausbruch der Maul- und Klauenseuche

Das Veterinäramt hat einen erneuten Ausbruch der Maul- und Klauenseuche in der Sambesi-Region bestätigt. Demnach soll die Krankheit bei insgesamt 14 Tieren in drei verschiedenen Krälen entdeckt worden sein. Betroffen ist der Wahlkreis Kabbe-Süd. Die Behörden verhängten umgehend ein Transportverbot für die Gegend. Der letzte Ausbruch in der Sambesi-Region war erst im Februar 2022 für beendet erklärt worden.  

todayOktober 17, 2022

2022

Ausbruch von Maul-und Klauenseuche in Sambesi-Region beendet

Das Landwirtschaftsministerium hat das Ende des Ausbruchs der Maul-und Klauenseuche in der Sambesi-Region verkündet. Der Ausbruch war im Mai 2021 entdeckt worden, der letzte Fall wurde im November vergangenen Jahres registriert. Als Reaktion wurden nun sämtliche Restriktionen für die Region aufgehoben. Um weitere Ausbrüche zu verhindern, rät das Veterinäramt jedoch Farmern in der Gegend weiterhin, ihre Rinder impfen zu lassen. Im vergangenen Jahr hatten die Behörden eine neue Variante der […]

todayFebruar 15, 2022

2021

MKS-Restriktionen in Sambesi teilweise gelockert

Der Veterinärdienst des Landwirtschaftsministeriums hat die MKS-Restriktionen in der Region Sambesi gelockert. Dies ist die erste Erleichterung seit Mai, als erstmals eine nur aus Sambia bekannte Variante der Maul- und Klauensuche in der Region nachgewiesen wurden. Nun seien zwei Runden von Impfungen an Rindern abgeschlossen und mehr als 80 Prozent der Tiere erreicht worden. Der letzte nachgewiesene MKS-Fall liegt nun gut sechs Wochen zurück. Restriktionen gibt es nun nur noch […]

todayDezember 24, 2021

2021

Neue MKS-Variante in Namibia bereitet den Behörden Sorgen

Die im August in der Sambesi-Region entdeckte Variante O der Maul-und-Klauenseuche bereitet den Behörden Sorgen. Laut Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein habe es zahlreiche Fälle von Impfdurchbrüchen gegeben. Zudem springe das Virus auch auf Kleinvieh über und verbreite sich so noch schneller. Die Variante soll durch Rinder aus Sambia eingeschleppt worden sein, so Schlettwein weiter. Der Minister forderte daher dringend eine Bewegungskontrolle für Tiere aus den Nachbarstaaten, um weitere Ausbrüche zu verhindern. […]

todaySeptember 24, 2021

2021

Veterinärzaun wird teilweise elektrifiziert

Der Fleischrat hat eine teilweise Elektrifizierung des Veterinärzauns bekannt gegeben. Damit soll die Integrität des Zauns geschützt werden. Elefanten würden den Zaun mittlerweile so regelmäßig beschädigen, dass man mit den Reperaturen nicht mehr hinterherkomme. Zunächst sollen rund 100 Kilometer elektrifiziert werden. Zudem wurde noch einmal die Wichtigkeit des Zauns für den Schutz vor einer Ausbreitung der Maul-und-Klauenseuche betont. Der Fleischrat war in der Diskussion um die sogenannte „Rote Linie“ zuletzt […]

todaySeptember 3, 2021

2021

Neue MKS-Variante erstmals in Namibia nachgewiesen

In der Region Sambesi wurde erstmals die Maul- und Klauenseuche-Mutation O nachgewiesen. Dies bestätigte das Landwirtschaftsministerium laut Nampa. Dies haben weitere labortechnische Untersuchungen ergeben, nachdem der MKS-Ausbruch trotz hoher Impfquoten nicht merklich zurückgegangen war. Betroffen seien die Gebiete Kabbe-Süd und -Nord sowie Katima Mulilo-Land und Kongola. Höchstwahrscheinlich komme die MKS-Variante aus Sambia, wo diese seit 2019 regelmäßig nachgewiesen wurde. Die Maßnahmen in der gesamten Region seien deshalb nochmals intensiviert worden. […]

todayAugust 16, 2021

2021

8. Juni 2021 – Nachrichten am Mittag

Bildungsdirektorin Sanet Steenkamp lehnt einen erneuten Lockdown für die Schulen des Landes ab. Einen solchen Schritt ziehe man aktuell nicht in Erwägung, erklärte Steenkamp laut der New Era. Anhaltende Schulschließungen dürften trotz der stark steigenden Corona-Fallzahlen nur der allerletzte Schritt seien. Allerdings haben einige Schulen bereits selbstständig den Präsenzunterricht vorübergehend ausgesetzt, darunter die DHPS und die Windhoek High School. Seit dem Start der Schulen vor zehn Tagen haben sich laut […]

todayJuni 8, 2021

2021

21. April 2021 – Nachrichten am Mittag

Die Regierung hat bislang rund 20 Millionen Namibia Dollar für den Kampf gegen die Heuschreckenplage im Norden und Süden des Landes zur Verfügung gestellt. Das berichtet die Nachrichtenagentur Nampa unter Berufung auf das zuständige Direktorat im Landwirtschaftsministerium. Demnach sei die Zambezi Region als Hotspot des Befalls identifiziert worden, mittlerweile werden aber aus den meisten nördlichen Regionen Sichtungen von Insektenschwärmen gemeldet. Laut dem Direktorat komme es im Norden vor allem zu […]

todayApril 21, 2021

0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsted des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.