stausee

22 Ergebnisse / Seite 3 von 3

2019

11. Februar 2019 – Nachrichten am Abend

Hochrangige Regierungsmitglieder, darunter Staatspräsident Hage Geingob, trauern um den am Freitag verstorbenen Unabhängigkeitsaktivisten und Diplomaten Hanno Rumpf. Geingob bezeichnete Rumpf als einen Namibier, der vor und nach der Unabhängigkeit uneingeschränkt dem Wohle seines Landes diente. Laut Außenministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah war Rumpf ein prinzipientreuer Mensch der während der Apartheid ins Exil ging um gegen seine eigenen Leute zu kämpfen. Er habe Namibia als Botschafter in Europa besondere Dienste erwiesen, betonte Nandi-Ndaitwah. […]

todayFebruar 11, 2019

2018

7. Mai 2018 – Nachrichten am Morgen

Angola wird seine Schulden von 600 Millionen Namibia Dollar noch vor Ende Juni begleichen. Das habe Präsident Hage Geingob während der Gedenkfeier zum Massaker von Cassinga am Freitag auf dem Heldenfriedhof am Südrand Windhoeks erklärt, meldet die Presseagentur NAMPA. Dies sei eine große Hilfe zu einer Zeit, in der Namibia sich von einem Wirtschaftsabschwung erhole. Zugleich würdigte Geingob die Unterstützung Angolas im Kampf um die Unabhängigkeit. In Anwesenheit von Präsident […]

todayMai 7, 2018

2017

15. Februar 2017 – Nachrichten am Morgen

Präsident Hage Geingob hat Forderungen von Nama und Herero scharf zurückgewiesen, das Land ihrer Ahnen zurückzuerhalten. Die Landfrage werde von unzufriedenen Einzelpersonen missbraucht, sagte Geingob laut Presseagentur NAMPA zur Eröffnung der ersten Kabinettssitzung dieses Jahres im Staatshaus in Windhoek. Sie hofften, damit eine Explosion des Chaos auszulösen. Zugleich fragte Geingob, wer der ursprüngliche Eigentümer des Landes in Namibia sei, und kritisierte, dass niemand die San nenne. Er rief die neue […]

todayFebruar 15, 2017

Konfiszierte illegale Waffen (Symbolbild); ©Israel Defence Forces/Wikimedia Commons

2016

15. April 2016 – Nachrichten am Morgen

Die Rezeptionistin einer Firma in Windhoek ist Eigentümerin fragwürdiger Offshore-Unternehmen, angeblich ohne es zu wissen. Das berichtet der Namibian unter Berufung auf die so genannten Panama Papers. Letitia Diergaardt sei als Direktorin von neun Unternehmen genannt, von denen einige Verbindungen zum Waffenhandel hätten. Sie arbeite bei einer Firma im südlichen Industrieviertel, die Batterien vertreibe. Laut Namibian ließ die Frau über ihren Anwalt erklären, sie wisse nichts von irgendwelchen Verbindungen zu […]

todayApril 15, 2016

0%