who

31 Ergebnisse / Seite 4 von 4

Südafrikas Präsident Zuma; © World Economic Forum, Eric Miller/Wikimedia Commons

2016

17. März 2016 – Nachrichten am Abend

Der südafrikanische Präsident Jacob Zuma gerät immer mehr unter Druck. Gestern war bekannt geworden, dass die einflussreiche Familie Gupta aktiv in die Besetzung des Kabinetts eingreifen wollte. Zuma und Gupta sollen eng befreundet sein. Vize-Finanzminister Mcebisi Jonas hatte bekanntgegeben, dass Ende 2015 ein Vertreter der Familie Gupta ihm den Posten des Finanzminister angeboten habe. – Indessen hat am Vormittag die Oppositionspartei COPE Anzeige wegen Hochverrats und Korruption gegen Zuma und […]

todayMärz 17, 2016

Abgekommenes Rivier; © Francois Loittering/NAMPA

2016

1. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

Bei einer Springflut im Nordwesten Namibias sind gestern acht Menschen ums Leben gekommen. Ein Fahrzeug soll, Angaben der namibischen Polizei nach, in einem Flussbett von den Wassermassen erfasst worden sein. Der Vorfall ereignete sich im Gebiet Okanguati. Unter den Toten befinden sich drei Kinder. Die Polizei warnt derzeit eindringlich vor dem Durchqueren von Rivieren im Kaokoveld. In Okanguati waren erst vor kurzem acht Personen an einer Lebensmittelvergiftung gestorben. Kubas Staatschef […]

todayFebruar 1, 2016

Flusspferd; © BS Thurner Hof/Wikimedia Commons

2015

29. Dezember 2015 – Nachrichten am Abend

Ein 16-Jähriger ist in der Sambesi-Region offenbar von einem Flusspferd getötet worden. Laut Polizei wurden die sterblichen Überreste des Jugendlichen am Chobe gefunden. Der Körper habe zahlreiche Verletzungen an Bauch, Nacken und Rippen aufgewiesen. In der Nähe der Leiche habe ein Flusspferd geweidet. Die namibische Regierung will Farmern ein Förderprogramm schmackhaft machen. In einer Mitteilung des Landwirtschaftsministeriums heißt es, mit Geld vom Staat solle der Anbau von Getreide verstärkt werden. […]

todayDezember 29, 2015

2015

30. Oktober 2015 – Nachrichten am Mittag

Namibia muss damit rechnen, dass die aktuelle Regensaison nicht ausreichend zur Trinkwasserversorgung beitragen wird. Dies sagte Vaino Shivute, Geschäftsführer des staatlichen Wasserversorgers NamWater, im Exklusivinterview mit Hitradio Namibia. Demnach würden die Wasserreserven für Windhoek nur noch bis maximal September 2016 reichen. Zur Verbesserung der Situation habe man vier Maßnahmen ergriffen. Dazu zählen neue Bohrlöcher, Zuführung von Wasser aus dem Gebiet Kombat und Berg Aukas sowie strikte Wassersparmaßnahmen. Langfristig sei die […]

todayOktober 30, 2015

0%