2022

CIC für Nutzung von Breitmaulnashörnern in Namibia

todaySeptember 16, 2022

Hintergrund
share close

Der ”International Council for Game and Wildlife Conservation” CIC steht hinter dem Wunsch Namibias das Breitmaulnashorn von CITES-Anhang I zu streichen. Dies berichtet der Namibian. Die stattdessen geplante Einstufung in Anhang II würde die bessere wirtschaftliche Nutzung der Population ermöglichen. So sei dann der Lebendverkauf im Rahmen von internationalen Tierschutzprojekten, sowie die Trophäenjagd möglich. Namibia habe ein lückenloses Konzept vorgelegt, in dem der Naturschutzgedanke an oberster Stelle stehe, so das CIC. Namibia hat die zweitgrößte Breitmaulnashorn-Population weltweit. Dies entwickelte sich aus nur 16 Tieren im Jahr 1975.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

JICA-Landesdirektor für Namibia, Takehiro Susaki; © JICA

2022

Namibia nutzt japanische Entwicklungsgelder kaum

Die japanische Agentur für Entwicklungszusammenarbeit zeigt sich unzufrieden mit der Nutzung fester Hilfsgelder durch Namibia. Dem Landesrepräsentanten der JICA, Takehiro Susaki, nach, hat Namibia die jährlich bereitgestellten umgerechnet etwa 50 Millionen Namibia Dollar nie erschöpfend genutzt. Er rief deshalb alle Namibier, die Hilfsgelder für sinnvolle Projekte nutzen könnten, dazu auf, sich zu melden. Japan habe seit Eröffnung des JICA-Landesbüros vor 16 Jahren die Gelder nicht erhöht, was aber geschehen könnte, […]

todaySeptember 16, 2022


0%