• home Startseite
  • keyboard_arrow_right 2021
  • keyboard_arrow_right Nachrichten
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightWirtschaftswachstum in diesem Jahr mit 1,9 Prozent geringer als erwartet

2021

Wirtschaftswachstum in diesem Jahr mit 1,9 Prozent geringer als erwartet

todayNovember 4, 2021

Hintergrund
share close

Finanzministerium Iipumbu Shiimi hat die Wachstumsaussichten für dieses Jahr verringert. Man gehe nun von 1,9 Prozent aus, sagte er bei seiner Haushaltsansprache vor der Nationalversammlung. Ursprünglich war man von 2,1 Prozent ausgegangen. Die Bank of Namibia hat das Wachstum lediglich mit 1,4 Prozent angegeben. Das Wachstum reiche aber nicht aus um die Verluste der Pandemie-Zeit wett zu machen, so Shiimi. Es wird mit einem weiteren Anstieg der Staatsverschuldung auf mehr als 74 Prozent des Bruttoinlandsproduktes bis 2024 gerechnet. Danach stabilisiere sich die Situation. Shiimi gab zudem ein Nachtragshaushalt in Milliardenhöhe bekannt. Unter anderem erhalten das Bildungsministerium und das Gesundheitsministerium jeweils weitere 400 Millionen Namibia Dollar. Die öffentlich-rechtliche NBC wird mit 141 Millionen Dollar gerettet.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Noch immer keine endgültigen Wahlergebnisse in Südafrika

Auch am zweiten Tag nach den Wahlen steht das Wahlergebnis in Südafrika noch nicht endgültig fest. Zu Redaktionsschluss waren etwa drei Viertel der Stimmen ausgezählt. Demnach kommt der ANC auf rund 46 Prozent, die DA auf etwa 22 Prozent und die EFF holen rund 10 Prozent. Die Wahlkomission machte in erster Linie erneute Stromabschaltungen durch den Stromversorger Eskom für die Verzögerungen verantwortlich. Derweil hält einer Erhebung des humanwissenschaftlichen Forschungsrats (HRSC) […]

todayNovember 3, 2021


0%