2021

10. Februar 2021 – Nachrichten am Morgen

todayFebruar 10, 2021

share close

Staatspräsident Hage Geingob ist zum Auftakt der neuen Sitzungsperiode der Nationalversammlung seinen Kritikern aus dem Weg gegangen. Oppositionspolitiker zeigten sich laut dem Namibian außer sich, dass lediglich eine Videobotschaft im Tintenpalast eingespielt wurde. Die PDM, RDP und NEFF hatten im Vorfeld deutliche Worte gegen Geingob und die SWAPO aufgrund ihrer möglichen Verstrickungen in Korruptionsskandale angekündigt. Während die Opposition die Abwesenheit von Geingob als Eklat ansieht, betonte Parlamentssprecher Peter Katjavivi, dass dieses aufgrund der COVID19-Maßnahmen so entschieden wurde.

Namibia hat sein Außenhandelsdefizit im Dezember deutlich abgebaut. Dies geht aus der aktuellsten Handelsstatistik der Statistikagentur NSA hervor. Demnach betrug dieses im letzten Monat des Jahres 2020 knapp 550 Millionen Namibia Dollar. Einen Monat zuvor betrug das Defizit noch mehr als 2,6 Milliarden Namibia Dollar. Die meisten Exporte gehen nach China, während Südafrika größter Handelspartner für Importe bleibt. Während der Export im Dezember im Vergleich zum Vormonat um 10 Prozent abnahm, war ein Anstieg gegenüber Dezember 2019 zu beobachten.

Der Berufsjagdverband NAPHA springt dem Umweltministerium beim Thema der Versteigerung von 170 Elefanten uneingeschränkt und voller Lob zur Seite. NAPHA spricht in einer Erklärung von verantwortungsvollen Entscheidung im Sinne der Namibier. Tierschutz könne niemals über dem Schutz von Menschen stehen. Dies sei in der heutigen Welt einfach zu akzeptieren, betonte die NAPHA. Um dem Elefantenproblem Herr zu werden, müssten laut NAPHA noch deutlich drastischere Schritte eingeleitet werden. Gegner der Entscheidung wurden verbal harsch angegriffen.

Das namibische Innenministerium hat zwei Mitarbeiter von der Polizei verhaften lassen. Laut einer Erklärung soll es sich um zwei Männer handeln, die mit der Produktion von ID-Dokumenten zu tun hatten. Sie seien bereits vor fünf Tagen festgenommen worden. Die beiden im Alter von 34 und 50 Jahre sollen ein Duplikat erstellt haben, womit später 300.000 Namibia Dollar vom Bankkonto des rechtmäßigen Identitätsinhabers abgehoben wurden. Die Polizei ermittele nach möglicherweise weiteren involvierten Personen.

Bereits wenige Wochen nach Beginn des neuen Schuljahres musste eine erste Schule wegen zahlreiche Coronafälle schließen. In der Schule in der Region Kavango-Ost waren bereits am Montag 15 Schüler positiv getestet worden, wie die Bildungsdirektorin der Region laut Nampa mitteilte. Die Schule sei deshalb umgehend geschlossen und die positiven Schüler isoliert worden. Auf Ergebnisse weiterer Schüler und auch Lehrkräfte werde noch gewartet. Kurzfristig soll nun ein Treffen mit Vertretern des Gesundheitsministeriums stattfinden um die genauen Prozedere zur Wiedereröffnung zu besprechen

Erstmals beteiligt sich die Stadt Arandis an einem Wirtschaftsunternehmen. Wie Nampa berichtet erhofft sich die Wüstenortschaft dadurch Einnahme, die durch die schwindende Unterstützung der Zentralregierung fehlen würden. Die Stadtverwaltung hat 10 Prozent am Holzkohleunternehmen Unoo erworben. Dies will ab April 2021 in Arandis mit voller Kapazität von 1200 Tonnen im Monat und bis zu 100 Angestellten arbeiten. Zudem habe die VErwaltung vier weitere Unternehmen aus unterschiedlichen herstellenden Gewerben für eine Produktionsstätte in der Stadt gewinnen können.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

9. Februar 2021 – Nachrichten am Abend

Präsident Hage Geingob hat Höchststrafen für geschlechtsspezifische Gewalt gefordert. Bei seiner Rede zur Eröffnung des Parlaments erklärte Geingob, dass GBV Teil der Gesellschaft geworden sei, mit verheerenden Konsequenzen. Nur durch hohe Strafen sei Namibia von diesem Übel zu befreien. Eine Nation, die die Sicherheit von Frauen und Kindern nicht garantieren könne, könne niemals in die luftigen Höhen des Wohlstands aufsteigen, so Geingob wörtlich. Die Europäische Union will Namibia trotz der Einstufung als Land mit mittlerem Einkommen weiter finanziell unterstützen. Auch […]

todayFebruar 9, 2021


0%