mensch-tier-konflikt

55 Ergebnisse / Seite 3 von 7

2021

Elefant tötet Mann im Bwabwata-Nationalpark

Im Bwabwata-Nationalpark ist ein Mann von einem Elefanten getötet worden. Das gab das Umweltministerium heute bekannt. Der 71-Jährige soll auf dem Weg zu seinem Getreidefeld von dem Elefanten angegriffen und tödlich verwundet worden sein. Herbeigeeilte Bewohner eines nahegelegenen Dorfes konnten nicht mehr rechtzeitig eingreifen. Laut dem Ministeriumssprecher Romeo Muyunda hätten Mitarbeiter der Behörde versucht, den Elefanten anschließend aufzuspüren. Das Tier soll sich jedoch einer größeren Herde angeschlossen haben. Die Familie […]

todayNovember 25, 2021

2021

Verletzter bei Krokodilangriff am beliebten Rundu-Strand

In Rundu wurde ein Mann von einem Krokodil angegriffen. Dem Umweltministerium nach ereignete sich der Vorfall am beliebten Strand der Großstadt. Dieser würde vermehrt von Einwohner aufgesucht werden, um Wasser zu holen. Aufgrund der Wasserrestriktionen in der Stadt, gäbe es vielerorts kein Leitungswasser mehr. Der 29-jährige wurde verletzt und erhalte im Rahmen des Mensch-Wildtier-Konflikts ein Schmerzensgeld von 10.000 Namibia Dollar. Es habe seit mehr als zehn Jahren dort keine Angriffe […]

todayOktober 25, 2021

2021

Mensch-Tier-Konflikte kosten MEFT bisher N$ 27 Mio.

Das Umweltministerium hat nach eigenen Angaben in den vergangenen zwölf Jahren N$ 27 Millionen an Kompensationszahlungen für Mensch-Tier-Konflikte ausbezahlt. Der Direktor für Nationalparks im Ministerium, Bennett Kahuure, erklärte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Nampa, dass die Zahlungen aufgrund von Viehverlusten, Ernteausfällen oder Verletzungen und Todesfällen getätigt wurden. Demnach würden N$ 100.000 bei Todesfällen, N$ 50.000 bei dauerhafte Schäden und N$ 10.000 bei Verletzungen fällig. Seit 2019 wurden so über […]

todayOktober 19, 2021

2021

MEFT erhält über N$ 90 Millionen im Kampf gegen Wilderei

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen UNDP stellt dem Ministerium im Kampf gegen Wilderei und Mensch-Tier-Konflikte mehr als N$ 90 Millionen zur Verfügung. Das Geld soll zur Implementierung eines für zunächst fünf Jahre angedachten Programms eingesetzt werden. Einsatzgebiete sind in erster Linie der zentrale Norden, der Nordwesten und der Nordosten des Landes. Die UNDP-Landesvertreterin Alka Bhatia lobte bei der Vorstellung des Projekts gestern Namibias proaktiven Ansatz im Kampf gegen Mensch-Tier-Konflikte und […]

todayOktober 13, 2021

2021

Löwentötung: Umweltministerium für rasche Reaktion gelobt

Die Organisation Desert Lions Human Relations Aid DeLRHA hat das Umweltministerium für dessen rasche Reaktion auf die Tötung von vier Wüstenlöwen gelobt. Das Ministerium habe endlich gezeigt, dass ihm am Naturschutz und dem Erhalt der Wüstenlöwen gelegen sei. Das sagte der Vorsitzende von DeLRHA, Izak Smit, auf Anfrage von Hitradio Namibia. Er bezog sich dabei auf den jüngsten Mensch-Tier-Konflikt, bei dem am Wochenende vier der sogenannten Wüstenlöwen in der Kunene-Region […]

todayOktober 11, 2021

2021

Spezielle Kräle sollen Mensch-Tier-Konflikte eindämmen

Das Umweltministerium will mit weiteren speziellen Krälen in den Regionen Kunene und Erongo die Auswirkungen der Mensch-Tier-Konflikte eindämmen. Das teilte Ministeriumssprecher Romeo Muyunda mit. Demnach habe man begonnen, Farmer mit Krälen zu unterstützen, die besonders gegen Raubtiere geschützt seien. 25 davon seien bereits errichtet worden, 100 weitere sollen bis Ende des Jahres hinzukommen. Zuletzt hatte ein einzelner Farmer in der Kunene Region 76 Stück Vieh durch einen Löwenangriff verloren. Ihm […]

todayJuli 20, 2021

2021

Acht Menschen seit 2019 durch Krokodile getötet

Acht Menschen sind in den vergangenen zwei Jahren in Namibia bei Angriffen von Krokodilen ums Leben gekommen. Die eigentlich vom Staat vorgesehene Kompensation furch einen Wildtierangriff sei, so berichtet der Namibian, vielfach nicht ausgezahlt worden. Laut dem Umweltministeriums stünde den Angehörigen eine Einmalzahlung von 100.000 Namibia Dollar zu. Vielfach seien die Menschen in den flussnahen Gebieten darauf angewiesen Wasser aus diesen zu holen und ihre Wäsche zu waschen. Sauberes Trinkwasser […]

todayJuli 13, 2021

2021

24. März 2021 – Nachrichten am Morgen

Weit mehr als die bisher genannten etwa 850 Angolaner sind in letzter Zeit nach Namibia als Flüchtlinge eingereist. Wie der Namibian berichtet ist nun von 7000 Personen die Rede, die aufgrund von Dürre und Hunger hierher geflogen sind. Sie würden an verschiedenen grenznahen Orten kampieren. Bilaterale Gespräche sollen eine Lösung bringen, heißt es. Unter anderem solle die legale Ein- und Ausreise wieder erlaubt werden, damit die Flüchtlinge legal und geordnet […]

todayMärz 24, 2021

2021

16. März 2021 – Nachrichten am Mittag

Studenten des College of the Arts in Katutura haben gegen sexuelle Belästigung protestiert. Ihre Wut richtet sich vor allem gegen Taxifahrer und Mechaniker, die in der Nähe des Colleges arbeiten. Gegenüber Nampa erklärten Studentenvertreter, dass die Studentinnen seit Jahren Belästigungen über sich ergehen lassen müssten. Unterstützung erhielten die Studierenden auch durch die COTA-Führung. Die Probleme würden seit Jahren auf taube Ohren fallen. Auch das direkte Gespräch mit den vermeintlichen Tätern […]

todayMärz 16, 2021

0%